TRAUERREDEN

Als Journalistin, die unzählige Kulturschaffende in einem Porträt vorgestellt hatte, begann ich vor vielen Jahren auch Trauerreden für Verstorbene mit ganz alltäglichen Schicksalen zu schreiben und diese dann auch an Beerdigungen vorzulesen. Inzwischen biete ich die ganze Gestaltung einer Beerdigung an, wozu ein ausführliches Gespräch mit den Hinterbliebenen gehört, das Verfassen und Vortragen der Trauerrede und die Gestaltung des ganzes Verlaufs einer Abdankungszeremonie. Es wurde mir immer bewusster, dass jedes Leben ein interessantes Ganzes bildet, und dass es oft für die Hinterbliebenen wichtig ist, zusammen mit ihnen den Kern des erloschenen Lebens herauszuarbeiten, der aus gemeinsamen Geschichten besteht. Es tut gut, sich an wichtige, schöne Momente zu erinnern und so beim Trauern die gemeinsame Lebenszeit durchzugehen und an den verstorbenen Menschen in seinem Wesen zu erinnern.

Da ich neben meinem sprachwissenschaftlichen und philosophischen Studium auch Psychologie studiert habe, kann ich mit Trauerreden gut diesen ganzheitlichen Anspruch erfassen. Auch ein abgeschlossenes Leben kann bei aller Trauer mit Freude betrachtet werden, entsprechend den Neigungen und Interessen der verstorbenen Person. Trauern, aber auch mit Lebhaftigkeit, mit lebendigen, freudvollen Beispielen aus dem vergangenen Leben. Damit das Leben wieder lebendig weitergehen kann.

 

Katka Räber-Schneider, Thannerstrasse 61, 4054 Basel | Telefon +41 61 301 56 90 | E-Mail katka.raeber@gmx.ch

 

© Katka Räber-Schneider | Webseite: artx-media.ch 2014